ImmunoBON Test 2022 – Erfahrung & Bewertung

von | Mrz 3, 2022 | Gesundheit | 0 Kommentare

Beitragsbild Immunobon Test

Quelle: www.immunobon.de

Ab März fängt die Heuschnupfen Zeit wieder an. Das Immunsystem ist zu dieser Zeit bei vielen überlastet. Hat ein Besuch auf den Bauernhof Experten geholfen, etwas gegen das ständige Niesen zu finden? An erster Stelle fragen Sie sich sicherlich wie ein Bauernhof bei Heuschnupfen helfen kann? In unserem ImmunoBon Test Artikel erklären wir Ihnen den Zusammenhang.

Was sind die ImmunoBons?

ImmunoBons sind Lutschtabletten, die Sie bei allergischen Reaktion wie Heuschnupfen einnehmen können. Der Hersteller nennt die ImmunoBons die Kuhstallpillen aufgrund des Bauernhof Effekts.

Wie wirken die ImmunoBons?

Die den ImmunoBons beigefügten Proteine und Nährstoffe dringen bis zu den Immunzellen hindurch und stärken diese. Wenn Sie unter einer allergischen Rhinitis leiden, benötigen Sie einen bestimmten Bedarf an Nährstoffen. Die ImmunoBons decken diesen Bedarf an Nährstoffen und beruhigen und stärken Ihr Immunsystem.

Was ist der Bauernhof-Effekt?

In der Umgebungsluft vom Bauernhof und in unbehandelter Rohmilch fanden Experten Proteine, die gegen Heuschnupfen helfen können. Die Proteine wurden den ImmunoBons beigefügt. Dank des gefundenen Proteins können Betroffene, die nicht auf einem Bauernhof leben, von dem Bauernhof-Effekt profitieren. In dem folgenden Video wird Ihnen der Effekt einmal genauer erklärt:

Für wen sind die ImmunoBons geeignet?

Bei einer allergischen Rhinitis sind die ImmunoBons für Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene geeignet. Wenn Sie an einer Laktoseintoleranz leiden, sprechen Sie die Einnahme mit einem Arzt ab. Bei einem Molkprotein denkt man sofort an Milch und Laktose. Allerdings sind die Tabletten laktosearm und glutenfrei.

Wie werden die ImmunoBons verzehrt?

Laut Hersteller dürfen Kinder ab 3 Jahren täglich eine Tablette lutschen, Erwachsene täglich zwei Tabletten. Die Einnahme der ImmunoBons darf über einen Zeitraum von drei Monaten eingenomen werden.

Lagern Sie die Tabletten kühl (Richtwert: 6-25 °C) und lichtgeschützt.

Die Inhaltsstoffe

◉ Molkprotein

◉ Zink

◉ Eisen

◉ Vitamin A

ImmunoBON test inhalt

Quelle: www.immunobon.de

Zutaten:

Sorbitol (Süßungsmittel), Molkenproteinisolat, Cellulose (Füllstoff), Kakao-Extrakt, Zink-Citrat, Magnesium-Stearat (Trennmittel), Silizium-Dioxid (Trennmittel), Aroma, Vitamin A-Palmitat, Eisen-Saccharat

Wo kann das ImmunoBon gekauft werden?

Produktdetails

Preis: 34,95€*

*Preis kann bei Anbietern variieren

Darreichung: Lutschtabletten

Inhalt: 60 Stk.

Marke: ImmunoBon

Hersteller: Bencard Allergie GmbH

PZN: 16323573

Sie können die ImmunoBons in allen Apotheken vor Ort und online Apotheken erwerben. Auch auf www.amazon.de sind die Tabletten verfügbar. Der Hersteller selbst verkauft die ImmunoBons auf der Webseite ebenfalls. Wenn Sie auf den folgenden Button klicken, werden Sie direkt auf die Anbieterseite weitergeleitet:

ImmunoBons im Test

Wir recherchierten während der Artikel für den ImmunoBon Test verfasst wurde und fanden heraus, dass die meisten Optionen gegen Heuschnupfen von vielen Betroffenen nicht vertragen werden und den Körper sehr schnell schlapp und müde machen können. Dahingegen sollen die ImmunoBons sehr gut vertragen werden und keine Müdigkeit hervorrufen.

Die Dauer des ImmunoBon Testverlaufs

Von Person zu Person treten die Heuschnupf-Attaken oftmals unterschiedlich auf. Je nach Allergie können Symptome wie:

◉ Ständiges Niesen

◉ Eine laufende Nase

◉ Juckende und errötete Augen

auftreten. Diese Symptome treten mal früher, mal später auf. Deswegen ist die Dauer des ImmunoBon Tests und Einnahme der Tabletten auf mindestens drei Monate gesetzt, um ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Die Anwendung

Allergische Reaktionen treten häufig nicht nur bei einer Person in einer Familie auf. Auch ganze Familien können unten einer allergischen Rhinitis leiden. Umso schöner ist es, dass die ImmunoBons von der ganze Familie ab drei Jahren eingenommen werden können. Die Anwendung ist auch für Kinder sehr einfach, da die ImmunoBons nur gelutscht werden müssen.

Unser ImmunoBon Testergebnis

Der ImmunoBon Test kann leider nicht garantieren, dass Ihre allergischen Symptome verschwinden werden. Betrachtet man die herkömmlichen Tabletten, die Ihren Körper die Energie entziehen, sind die ImmunoBons definitiv ein Versuch wert. Von uns erhält das Produkt 4/5 Sternen ⭐⭐⭐⭐☆.

QR Code ImmunoBon Test

Weitere Testberichte und Erfahrungen

Stiftung Warentest veröffentlichte noch kein ImmunoBon Test. Kundenerfahrungen und ImmunoBon Testberichte finden Sie auf den Apotheken Anbieterseiten und auf Amazon. Im Anschuss fassen wir Ihnen ein paar der Kundenbewertungen zusammen:

Hatte immer Probleme mit den Frühblühern.Habe die Tabletten schon ab Februar genommen , hatte dieses Jahr überhaupt keine Beschwerden. Auch mein Sohn hat dank der Immuno Bon keine Beschwerden mit seiner Hausstaubmilben Allergie, Katzenhaar Allergie und den Erlen,- und Gräsern. IMMUNO Bon ist eine gute Alternative für die anderen chemischen Medikamente.

Silvia Z.

Einnahme erfolgte während der Hasel-, Birken- und Gräsersaison. Ich hatte keinerlei Symptome und benötigte keine Antihistaminika! Geniales Produkt!

Apotheken Kunde

ImmunoBON ist eine sehr gute Alternative zu den herkömmlichen Mitteln. Ich war am Anfang etwas skeptisch, da ich schon im Winter fast täglich Allergietabletten nehmen musste. Mit immunoBON habe ich selbst zu Hochzeit der Haselnussblüte wenig Probleme gehabt. Bei Bedarf eine Tablette, im schlimmsten Fall auch mal zwei und der Tag war fast niesfrei und ohne tränende Augen.

Stephanie G.

Gibt es weitere Alternativen?

Sie finden zahlreiche Mittel gegen Heuschnupfen & Co. in Apotheken und in der Drogerie. Auch rein pflanzliche Alternativen sind auffindbar. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt und finden Sie das für Sie am besten geeignetste Produkt. Berichten Sie Betroffene von unserem ImmunoBon Test und tauschen Sie sich gegen mögliche Alternativen aus.

Häufig gestellte Fragen

Im Anschluss erhalten Sie einen Überblick der häufig gestellten Fragen:

Was ist eine allergische Rhinitis?

Eine allergische Rhinitis wird durch eine Allergie ausgelöst und ist eine Entzündung der Nasenschleimhaut.

Sind die ImmunoBons nur für Heuschnupfen geeignet?

Nein, allgemein sind die Immunobons bei einer allergischen Rhinitis anwendbar. Dies gilt nicht nur für Heuschnupfen, sondern auch für Hausstaubmilben oder Tierhaar.

Nach was schmeckt ImmunoBon?

ImmunoBon hat einen minzigen, schokoladigen Geschmack.

*Disclaimer / Haftungsausschluss (Advertorial): Obwohl wir strenge Richtlinien für „Preisgenauigkeit“ mit allen Partnern durchsetzen, die uns Daten zur Verfügung stellen und sicherstellen, dass die auf unserer Plattform angezeigten Inhalte aktuell und korrekt sind, können wir die Zuverlässigkeit oder Genauigkeit solcher Inhalte nicht garantieren. Um diesen Service anbieten zu können, verdienen wir Provisionen durch clevere versteckte Links. Dies wird niemals den Inhalt selbst beeinflussen, kann aber die Reihenfolge der gezeigten Produkte beeinflussen. Wir stellen diese Dienstleistungen und Plattformen ebenfalls „wie besehen“ zur Verfügung und lehnen ausdrücklich alle Garantien, Bedingungen und Garantien jeglicher Art ab, ob ausdrücklich oder impliziert, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die impliziten Garantien des Rechts, der Nichtverletzung, der Marktgängigkeit und Genauigkeit, sowie jegliche Garantien, die durch die Verwendung von Handel, Kurs des Handels oder Kurs der Leistung impliziert werden. Dies ist eine Werbung und nicht ein aktueller Nachrichtenartikel, Blog oder Verbraucherschutz update die Geschichte auf dieser Website dargestellt und die Person in der Geschichte dargestellt sind keine tatsächlichen Nachrichten. Vielmehr basiert diese Geschichte auf den Ergebnissen, die einige Leute, die diese Produkte verwendet haben, erreicht haben. Die Ergebnisse, die in der Geschichte und in den Kommentaren dargestellt werden, sind illustrativ und möglicherweise nicht die Ergebnisse, die Sie mit diesen Produkten erzielen. Diese Seite könnte eine Vergütung für Klicks auf oder den Kauf von Produkten auf dieser Website erhalten.Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.